Hocheffiziente Plattenfertigung bei der Bühnenbau Wertheim GmbH

20.12.2011

Bei der Bühnenbau Wertheim GmbH zeigt Reichenbacher Hamuel zusammen mit der J. Schmalz GmbH wie man die Herausforderungen des Marktes mit innovativen Maschinenkonzepten bedienen kann. Ein Bearbeitungszentrum vom Typ VISION-II-Sprint, zusammen mit einem Vakuum-Handhabungssystem von Schmalz, ergibt ein perfektes System zur Plattenbearbeitung.

Um die Beschickung des CNC-Bearbeitungszentrums optimal zu regeln, entschlossen sich die Bühnenbauer zur Anschaffung eines Vakuum-Handhabungssystems von Schmalz. Mit dem Vakuum-Schlauchheber werden große Holzplatten ergonomisch und effizient gehandhabt. Die rationelle Maschinenbe- und -entladung durch nur eine Person, reduziert die Maschinenstillstandszeiten und  erhöht die Produktivität um 50 %. Zudem garantiert die verlängerte Bedieneinheit dem Anwender  den nötigen Sicherheitsabstand, um Arbeitsunfälle zu vermeiden.


Plattenbearbeitung mit der VISION-II-Sprint und dem Vakuum-Heber von Schmalz

Die Herstellung des Produktes Bühnenboden ist das Kerngeschäft der Bühnenbau Wertheim GmbH. Dabei wird ein Bühnenboden komplett von der Holzunterkonstruktion bis zur fertigen Oberfläche direkt aus Wertheim geliefert. Seit Gründung 1984 hat sich die Bühnenbau Wertheim GmbH zu einem der weltweit führenden Anbieter hochwertiger Bühnenböden etabliert. Viele große Bühnen Europas arbeiten mit Bühnenbau Wertheim zusammen. Das von Hermann Patz gegründete Unternehmen beschäftigt rund 30 hoch spezialisierte Mitarbeiter, deren Leidenschaft die verantwortungsbewusste Verarbeitung exklusiver Hölzer ist.


Beispiel Bühnenboden der Bühnenbau Wertheim GmbH


Kontaktadressen:

Bühnenbau Wertheim GmbH 
Dietenhaner Straße 29
D-97877 Wertheim
Telefon +49 9342 9292-0
Telefax +49 9342 9292-92
www.buehnenbauwertheim.de
J. Schmalz GmbH
Aacher Straße 29
D-72293 Glatten
Telefon +49 7443 2403-0
Telefax +49 7443 2403-259
www.schmalz.com



Informationen zur VISION-II-Sprint

  • Maschinentisch mit 8 Trägern, 24 Grundkörper und 24 Sauger
  • Tischgröße 6.200 x 1.400 mm
  • 8x pneumatisch versenkbare Anschläge
  • 4x pneumatisch versenkbare Festanschläge
  • 3x Furnieranschläge
  • 4x Unterstützungsträger
  • Verfahrgeschwindigkeit: X = 60 m/min; Y = 60 m/min; Z = 20 m/min
  • Verfahrwege: X = 6.140 mm; Y = 1.550 mm; Z = 480 mm
  • Portaldurchgang 400 mm
  • 5-Achs Arbeitsaggregat mit 15 kW Leistung; Drehzahl 500 - 24.000 1/min
  • Blasdüse zur Beseitigung des Spanguts an der Werkzeugschneide
  • Drehmomentstütze; HSK-F63
  • Automatisches Teller-Werkzeugmagazin für 24 Werkzeuge
  • 1x Pick-up Platz für eine Säge bis 450 mm Durchmesser
  • 15-fach Mehrspindelbohrgetriebe, Anordnung in T-Form, Leistung 2,2 kW
  • Spänetransportband im Maschinentisch eingebaut
  • Vakuumpumpe mit 250 m³
  • Vakuumspeicher mit 500 Liter
  • Vakuumverteilung für wechselseitige Beschickung
  • Absauganschluss mitfahrend Ø 400 mm
  • Absicherung der Maschine über Bumper (keine Trittmatten notwendig)
  • Siemens Steuerung Typ Sinumerik 840D sl im verfahrbarem Bedienpult mit 17"
  • TFT-Monitor, inklusive Ferndiagnose
  • Software NC-Hops V5.0 mit Workcenter + Academy, inkl. Schulung
  • CNC-Grundschulung
  • Laserprojektor zum Positionieren der Vakuum-Spannflächen und der Bauteile auf dem Maschinentisch